Bildquelle: markteinblicke.de

Eine weitere positive Börsenwoche für DAX & Co, obwohl Ökonomen laut EZB mit einem noch stärkeren corona-bedingten wirtschaftlichen Einbruch rechnen als zuletzt und die USA mit stark steigenden Corona-Ansteckungszahlen zu kämpfen haben. Im DAX bleibt nachhaltige der Sprung über die Marke von 13.000 Punkten wohl nur eine Frage der Zeit. Anleger scheinen sich bereits auf eine Zeit nach COVID-19 zu freuen. Wann immer diese auch kommen mag…

Deutschland

Nach einem Kursplus von knapp 40 Prozent im ersten Halbjahr 2020 geriet die Kursrallye der Zalando-Aktie zuletzt etwas ins Stocken. Sind die positiven Aussichten für den Modehändler bereits eingepreist? Mehr dazu hier.

CTS Eventim droht ein Schaden im Volumen von 34 Mio. Euro. Der Konzertveranstalter hält Einlagen bei der Commerzialbank Mattersburg im Burgenland AG, der durch die österreichische Finanzmarktaufsicht FMA die Fortführung des gesamten Geschäftsbetriebs untersagt wurde. Diese schlechte Nachricht setzt die Aktie von CTS Eventim am Donnerstagvormittag unter Verkaufsdruck. Langfristig bleibt die MDAX-Aktie aber dennoch aussichtsreich. Mehr dazu hier.

COVID-19 hat dem Online-Handel zusätzlichen Schub verliehen und den Kurs der zooplus-Aktie steil ansteigen lassen. Nun rückt selbst das Allzeithoch des SDAX-Wertes knapp über der Marke von 200 Euro in den Fokus. Mehr dazu hier.

Gerresheimer ist gut durch die Coronavirus-Krise gekommen, wie die neuesten Zahlen zum zweiten Geschäftsquartal belegen. Auch für das Gesamtjahr ist der MDAX zuversichtlich, denn sobald es Impfstoffe gegen COVID-19 gibt, dürfte Gerresheimer zu den wichtigsten Lieferanten für entsprechende Injektionsfläschchen werden. Dementsprechend aussichtsreich bleibt auch die Aktie von Gerresheimer. Mehr dazu hier.

International

Domino’s Pizza konnte die Umsätze und Gewinne im zweiten Quartal deutlich kräftiger steigern, als die meisten Analysten angenommen hatten. Die Aktie von Domino’s konnte am Donnerstag wieder einmal ein neues Allzeithoch markieren. Die Chancen stehen gut, dass sich der Höhenflug hier weiter fortsetzt. Mehr dazu hier.

Erinnern Sie sich noch daran, als die Coronavirus-Pandemie ausbrach? Menschen kauften Produkte wie Toilettenpapier und Nudeln massenweise ein. Dem Einzelhandel wurde durch diese Hamsterkäufe ein enormer kurzfristiger Nachfrageschub beschert. So oder so ähnlich lief es auch in Bezug auf die Abonnements bei Netflix ab. Mehr dazu hier.

Anlegern weltweit sind die Akronyme FANG (Facebook, Amazon, Netflix Google) oder FAANG (Facebook, Amazon, Apple, Netflix Google) bekannt. Wie wäre es mit etwa sNeuem? Zum Beispiel mit SMART? Unter diesem Akronym verbergen sich fünf Technologiewerte: Square, Match Group, Alteryx, Roku und The Trade Desk. Mehr dazu hier.

Wochenvorschau: Unternehmenstermine

Die Berichtssaison zum zweiten Quartal 2020 nimmt weiter Fahrt auf. In der kommenden Woche berichten u.a. Philips, IBM, Villeroy & Boch (Montag); Coca-Cola, Novartis, UBS, Givaudan, Sartorius, Snap, Texas Instruments (Dienstag); ABB, Thermo Fisher, Software AG, Microsoft, Tesla (Mittwoch); Twitter, Aixtron, Covestro, Daimler, Roche, Unilever, Amazon, Expedia, Intel (Donnerstag).

Wochenvorschau: Konjunkturdaten

Einen tagesaktuellen Überblick über die wichtigsten Konjunkturdaten finden Sie in unserem Wirtschaftskalender.

Bildquelle: markteinblicke.de

0 0 vote
Article Rating
Bitte teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments