Bildquelle: markteinblicke.de

Der DAX legt am Dienstagmittag um zeitweise 2,7 Prozent zu. Das bedeutet den Sprung über die wichtige 13.000er-Marke und damit ein neues Kaufsignal. Für Kauflaune bei den Anlegern sorgten gute Zahlen zum US-Arbeitsmarkt. Die Arbeitslosenquote fiel hier auf 10,2 Prozent. Diese Verringerung war deutlich größer als von Ökonomen erwartet worden ist.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +2,6% 13.018
MDAX +2,0% 27.706
TecDAX +1,8% 3.083
SDAX +1,6% 12.398
Euro Stoxx 50 +2,5% 3.342

 

Am Dienstagmittag haben im DAX 29 Titel gewonnen und nur einer verloren. Der mit Abstand stärkste Gewinner war die Aktie von Continental (WKN: 543900 / ISIN: DE0005439004). Für den Kurs geht es zeitweise um über sechs Prozent nach oben. Hier sorgte die Meldung für Kursauftrieb, dass der Automobilzulieferer und Reifenhersteller mit AFT Automotive ein Joint Venture für Kupplungen aus Hochleistungskunststoffen gegründet hat. Diese werden vor allem in Hybrid- und E-Autos eingesetzt.

Anleger blickten am Dienstagmittag auf die MDAX-Aktie von HelloFresh (WKN: A16140 / ISIN: DE000A161408). Der Berliner Kochboxen-Lieferant präsentierte beeindruckende Zahlen zum zweiten Quartal und hat die Prognose für das Gesamtjahr wieder einmal nach oben angepasst.

Im Fokus stand am Dienstagmittag auch die Aktie von Apple (WKN: 865985 / ISIN: US0378331005), die auf einem Rekordniveau notiert. Wegen der steilen Kletterpartie der Dow-Jones-Aktie hat es Firmenchef Tim Cook jetzt in die Liste der US-Dollar-Milliardäre geschafft.

DAX long DAX short
WKN VF1C1P VA3B6T
Basispreis (Strike) 7.532,50 15.710,48
Knock-out-Barriere 7.630,00 15.510,00
Letzter Bewertungstag Open End Open End
Hebel 2,38 4,75
Kurs (11.08.20 11:35) 55,08 € 26,79 €

 

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs legte am Dienstagmittag leicht zu (+0,4 Prozent). Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1784 US-Dollar. Seit Mitte Mai konnte der Euro um rund neun Prozent zulegen. Das nächste Kursziel ist hier das Top vom Februar bei 1,2555 US-Dollar.

Die Ölpreise tendierten am Dienstagmittag aufwärts. Zuletzt notierte WTI mit 42,38 US-Dollar je Barrel über dem Schlusskurs vom Montag (+0,9 Prozent), der Preis für die Nordseesorte Brent lag bei 45,28 US-Dollar je Barrel (+0,8 Prozent). Der Goldpreis korrigierte und lag bei 1.995,96 US-Dollar je Unze (-1,6 Prozent). Von der New Yorker Wall Street kommen heute starke Vorgaben, da die Futures auf den Dow Jones und den S&P 500 im Plus notieren.

Dow Jones Future +1,1% 27.974
NASDAQ100-Future +0,7% 11.147
S&P500-Future +0,7% 3.377

 

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments