Bildquelle: markteinblicke.de

Der DAX pendelte am Freitagmittag im Bereich der 13.200er-Marke seitwärts. Solange die wichtige 13.000er-Marke verteidigt werden kann, sieht die charttechnische Lage hier weiter rosig aus. Anleger hoffen nach wie vor darauf, dass der DAX in Kürze neue Allzeithochs verzeichnen wird. Die Chancen hierfür stehen gut, denn trotz der jüngsten Korrektur notieren die bekannten US-Aktienindizes Dow Jones, S&P 500 und Nasdaq 100 immer noch in Schlagreichweite zu ihren vorangegangenen Rekordhochs.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX -0,3% 13.176
MDAX -0,2% 27.432
TecDAX +0,2% 3.078
SDAX -0,2% 12.404
Euro Stoxx 50 +0,0% 3.313

 

Am Freitagmittag standen im DAX 12 Gewinnern 18 Verlierer gegenüber. Der mit Abstand stärkste Gewinner war die Aktie von Bayer (WKN: BAY001 / ISIN: DE000BAY0017). Für den Kurs geht es zeitweise um über zwei Prozent nach oben. Die Vertragsverlängerung für Konzernchef Werner Baumann wurde von Anlegern positiv gewertet, ebenso wie die Fortschritte bei den US-Rechtsstreitigkeiten. Im Prozess um angebliche Krebsrisiken des Unkrautvernichters Roundup mit dem Wirkstoff Glyphosat zeichnet sich nach Konzernangaben ein Kompromiss mit US-Klägern ab.

Von Anlegern aufmerksam verfolgt werden am Freitagmittag auch die Kursentwicklungen bei Volkswagen (WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039), MAN (WKN: 593700 / ISIN: DE0005937007) und Traton (WKN: TRAT0N / ISIN: DE000TRAT0N7). Hier gibt es spannende News: Die VW-Lkw- und Bustochter Traton hat das Übernahmeangebot für den US-Nutzfahrzeughersteller Navistar (WKN: 886965 / ISIN: US63934E1082) angehoben. Außerdem soll es bei MAN, an der Traton eine Mehrheitsbeteiligung hält, einen groß angelegten Konzernumbau geben.

Anleger blickten auch auf die Aktie von Peloton Interactive (WKN: A2PR0M / ISIN: US70614W1009). Die Erwartungen an die Geschäftszahlen von Peloton für das vierte Geschäftsquartal waren schon sehr hochgesteckt, doch der US-Anbieter von Live-Fitness-Kursen hat es geschafft, diese sogar weit zu übertreffen. Die Aktie von Peloton macht am Freitagvormittag einen Sprung von zeitweise über zehn Prozent nach oben.

 

DAX long DAX short
WKN VF1C1P VA3B6T
Basispreis (Strike) 7.545,69 15.665,21
Knock-out-Barriere 7.640,00 15.480,00
Letzter Bewertungstag Open End Open End
Hebel 2,33 5,37
Kurs (11.09.20 11:34) 56,56 € 24,80 €

 

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs notiert am Freitagmittag leicht im Plus (+0,3 Prozent). Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1856 US-Dollar. Das nächste Kursziel ist hier das Top vom Februar bei 1,2555 US-Dollar.

Die Ölpreise tendierten am Freitagmittag leicht aufwärts. Zuletzt notierte WTI mit 37,27 US-Dollar je Barrel knapp über dem Schlusskurs vom Donnerstag (+0,7 Prozent), der Preis für die Nordseesorte Brent lag bei 39,97 US-Dollar je Barrel (+0,5 Prozent). Der Goldpreis pendelte seitwärts und lag bei 1.946,45 US-Dollar je Unze (+0,1 Prozent). Von der New Yorker Wall Street kommen heute starke Vorgaben, da die Futures auf die großen US-Indizes im Plus notieren.

Dow Jones Future +0,6% 27.720
NASDAQ100-Future +1,4% 11.329
S&P500-Future +0,8% 3.368

 

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments