Bildquelle: markteinblicke.de

Der DAX legte am Montagmittag um zeitweise 2,3 Prozent zu und notiert damit im Bereich der 12.800er-Marke. Ein Ausbruch über die wichtige 13.000er-Marke würde ein neues Kaufsignal bedeuten. Im Anschluss wäre der Weg charttechnisch frei bis zum Februar-Allzeithoch (13.795 Punkte).

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +2,3% 12.751
MDAX +1,5% 26.861
TecDAX +1,4% 3.058
SDAX +1,5% 12.199
Euro Stoxx 50 +1,7% 3.190

 

Am Montagmittag setzte sich der DAX durch den Börsengang von Siemens Energy (WKN: ENER6Y / ISIN: DE000ENER6Y0) ausnahmsweise aus 31 Werten zusammen. Dabei standen Gewinnern 30 Gewinnern nur ein Verlierer gegenüber. So setzte die Aktie von Siemens (WKN: 723610 / ISIN: DE0007236101) am Tag des Siemens-Energy-IPOs zeitweise um 2,8 Prozent zurück. Die Papiere von Siemens Energy konnten gegenüber ihrem Eröffnungskurs (22,01 Euro) um zeitweise rund ein Prozent zulegen.

Stärkster Gewinner war am Montagmittag die Aktie der Deutschen Bank (WKN: 514000 / ISIN: DE0005140008), die zwischenzeitlich um über sechs Prozent zulegen konnte. Die beiden großen deutschen Privatbanken Deutsche Bank und Commerzbank (WKN: CBK100 / ISIN: DE000CBK1001) standen heute im Fokus, nachdem bekannt wurde, dass der Leiter des Privatkundengeschäfts der Deutschen Bank Manfred Knof am 1. Januar 2021 neuer Vorstandschef der Commerzbank wird. Auch für die Commerzbank-Aktie ging es kräftig nach oben, um vorübergehend rund fünf Prozent.

DAX long DAX short
WKN VF1C1P VA3B6T
Basispreis (Strike) 7.552,93 15.643,26
Knock-out-Barriere 7.640,00 15.480,00
Letzter Bewertungstag Open End Open End
Hebel 2,45 4,42
Kurs (28.09.20 11:35) 52,34 € 28,74 €

 

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs bewegte sich am Montagmittag auf Höhe des Vortagesniveaus (+0,2 Prozent). Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1645 US-Dollar. Das nächste Kursziel ist hier das Top vom Februar bei 1,2555 US-Dollar.

Die Ölpreise tendierten am Montagmittag seitwärts. Zuletzt notierte WTI mit 39,90 US-Dollar je Barrel knapp unter dem Schlusskurs vom Freitag (-0,5 Prozent), der Preis für die Nordseesorte Brent lag bei 42,09 US-Dollar je Barrel (-0,3 Prozent). Der Goldpreis setzte leicht zurück und lag bei 1.852,91 US-Dollar je Unze (-0,6 Prozent). Von der New Yorker Wall Street kommen heute starke Vorgaben, da die Futures auf die wichtigsten US-Aktienindizes im Plus notieren.

Dow Jones Future +0,9% 27.275
NASDAQ100-Future +1,2% 11.265
S&P500-Future +0,8% 3.314

 

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

0 0 vote
Article Rating
Bitte teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments