Bildquelle: markteinblicke.de

Der DAX legt am Freitagmittag leicht zu und notiert damit weiterhin im Bereich der 13.300er-Marke. Damit steht hier unverändert das Februar-Allzeithoch bei 13.795 Punkten im Fokus.

Neue Bestmarken dürften nur eine Frage der Zeit sein, denn die Vorgaben aus den USA sind hervorragend. So notierten die wichtigsten amerikanischen Börsenbarometer Dow Jones und S&P 500 zuletzt auf Rekordniveau. Neue Allzeithochs könnten im heutigen verkürzten Börsenhandel folgen. Am Tag nach Thanksgiving sollte man jedoch keinen großen Sprünge erwarten, da auch an der Wall Street nur mit halber Kraft gearbeitet wird.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +0,2% 13.315
MDAX +0,2% 29.193
TecDAX +0,4% 3.099
SDAX +0,4% 13.749
Euro Stoxx 50 +0,4% 3.525

 

Am Freitagmittag gab es im DAX 16 Gewinner und 14 Verlierer. Am stärksten gewann zeitweise die Covestro-Aktie (WKN: 606214 / ISIN: DE0006062144), die zeitweise um über ein Prozent zulegte und damit die Ende Oktober gestartete Aufholbewegung fortsetzte.

Im Fokus stand außerdem die MDAX-Aktie von Zalando (WKN: ZAL111 / ISIN: DE000ZAL1111). Das Black-Friday-Wochenende dürfte das Geschäft des Online-Bekleidungshändlers befeuern. Die Chancen stehen deshalb gut, dass das vierte Quartal mit einem Umsatzrekord abgeschlossen wird.

Von Anlegern aufmerksam verfolgt wurden am Freitagmittag auch die Aktie von Medios (WKN: A1MMCC / ISIN: DE000A1MMCC8). Das Pharma-Unternehmen will den pharmazeutischen Großhändler Cranach Pharma übernehmen.

Bei den deutschen Nebenwerten stand unter anderem die Aktie von KWS Saat (WKN: 707400 / ISIN: DE0007074007) im Blickpunkt. Für den SDAX-Konzern laufen die Geschäfte gut, wie die jüngsten Zahlen zeigen.

DAX long DAX short
WKN VF1C1P VA3B6T
Basispreis (Strike) 7.577,23 15.569,84
Knock-out-Barriere 7.670,00 15.400,00
Letzter Bewertungstag Open End Open End
Hebel 2,32 5,90
Kurs (27.11.20 11:30) 57,27 € 22,72 €

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs bewegte sich am Freitagmittag seitwärts (+0,1 Prozent). Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1922 US-Dollar. Das nächste Kursziel ist hier das Top vom Februar bei 1,2555 US-Dollar.

Die Ölpreise tendierten am Freitagmittag aufwärts. Zuletzt notierte WTI mit 45,27 US-Dollar je Barrel über dem Schlusskurs vom Donnerstag (+0,8 Prozent), der Preis für die Nordseesorte Brent lag bei 48,07 US-Dollar je Barrel (+0,6 Prozent). Der Goldpreis tendierte schwächer und lag bei 1.809,14 US-Dollar je Unze (-0,2 Prozent). Aus den USA kommen nach Thanksgiving positive Vorgaben, da die Futures auf den Dow Jones, den S&P 500 und den Nasdaq 100 im Plus notieren.

Dow Jones Future +0,2% 29.878
NASDAQ100-Future +0,3% 12.184
S&P500-Future +0,1% 3.632

 

Bildquelle: markteinblicke.de

0 0 vote
Article Rating
Bitte teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments