Wow – das hat mir gestern Spaß gemacht, den intraday-Chart von Gold und auch von Silber anzuschauen. Das griechische Problem scheint alles andere als gelöst zu sein.

Man sah es gestern Vormittag. Auf satte 1618,50 Dollar je Unze stieg Gold. Neues Allzeithoch! Ich sage. Wenn das ganze Schlamassel um die EU-Schuldengeschichte auch noch bis in den Herbst weitergeht (und das wird sie…) dann sehen wir noch die 17 und 18 vor den beiden Nullen beim Goldpreis. In 2011!

Dann werden nämlich noch viele Fonds ihren Gold-Anteil erhöhen. Ganz zu schweigen von den ETFs. Man muss sich nur einmal die Zuflüsse der vergangenen Wochen anschauen. Der Hammer. Leute – das ist keine Blase. Das ist der traurige Beweis, dass unser Finanzsystem eigentlich schon JETZT kollabiert ist…

Es sagt nur keiner. Auch nicht, dass Silber wohl schon sehr bald wieder 50 Dollar in den Fokus nehmen wird…

take Care!

Ihr Goldfinger

[ad#Google Adsense breit]

TEILEN

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
Marc SchmidtFDominicus Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
FDominicus
Gast

Nun ich habe mich schon vor 2 oder drei Jahren dazu ausgelassen und meine Empfehlungen „abgegeben“. Ich bin Ihnen selber gefolgt und damit wirklich gut gefahren.

Marc Schmidt
Admin

Es ist immer gut, wenn man das tut, was man auch anderen empfielt… vor allem wenn es das richtige ist…weiterhin gutes Gelingen!