Nach einer heftigen Virusinfektion, die mir massive Probleme mit dem Magen bereitete, bin ich wieder ..naja sagen wir…fit.

Höchste Zeit, auf die aktuelle Situation im DAX einzugehen.

Ich analysiere heute den deutschen Leitindex mit Hilfe des Point & Figure-Charts in der Bulls-Eye-Broker-Einstellung mit aktuell 50 Punkten pro Kästchen.

Point & Figure DAX: Rückschlag bis 7700 in Sicht, außer die 8400 fallen

image

Point & Figure DAX: Kursziel 7700 wird erst durch Erreichen der 8400 Punkte negiert

Seit Unterschreiten der 8250 befindet sich der deutsche Leitindex in einem intakten Point&Figure-Kaufsignal. (Die Aussage bezieht sich auf den Chart in der Bulls-Eye-Broker-Einstellung.)

Das erste Kursziel von 8050 Zählern wurde bereits am 7. Juni angelaufen und leicht unterschritten.

Die nachfolgende Erholung trieb den DAX bis über 8350 Punkte am 10. Juni, bevor es zur erneuten Ausprägung von Schwäche kam, die den Markt am 13. Juni sogar bis unter 8000 abtauchte. (Das wiederum zeigt schon recht klar, dass der – von mir favorisierte – bullishe Ausbruch aus dem Dreieck obsolet geworden war. )

Damit ist nun auch das zweite Kursziel von 7700 aktiviert und bestätigt.

Diese Marke deckt sich mit der aktuell gültigen Bullish-Support-Line (ansteigende Gerade im Chart) und stellt somit ein plausibles Ziel dar.

8400 Punkte: Rettungsmarke für die Bullen

Erst ein Erreichen von 8400 würde nun ein Point&Figure-Kaufsignal generieren und damit das Ziel von 7700 hinfällig werden lassen.

Was tun mit dem DAX?

In der Bulls-Eye-Broker-Einstellung muss der DAX solange bearish gesehen werden, bis er die 8400 erreicht.

Damit ergeben sich auf der Shortseite im Bereich von 8200 bis knapp unter 8400 Einstiege mit gutem Chance-Risiko-Verhältnis. Ultimativer Stop sollte aus charttechnischen Gründen die Marke von 8400 und knapp darüber darstellen.

Ihr Jörg Mahnert

 

Social media:

www.twitter.com/joergmahnert

www.facebook.com/joergmahnert

https://plus.google.com/u/0/108269025218895333624/posts

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Point & Figure DAX: Vom Groben ins Feine…brisant ist es auf jeden Fall | Die BörsenbloggerJörg MahnertWochenrückblick KW 25: Commerzbank nähert sich alten Tiefs, Ben lastet auf DAX & Co. | Die BörsenbloggerPoint & Figure DAX: Bullisher Rücksetzer oder Trendwechsel? | Die Börsenblogger Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] So schrieb ich vor exakt einer Woche: Nur 8400 verhindern den Rücksetzer auf rund 7700 Punkte. […]

trackback

[…] an der weiterhin steigenden 200-Tage-Linie, aktuell bei 7.680 im Blick. Auch aus Sicht von Point&Figure sollte diese Marke […]

Jörg Mahnert
Gast

Die 7700 haben wir also gesehen……

Der GD200 hat auch ein wenig geholfen. Der Rücklauf sollte nun zumindest bis 8150 gehen.

Aber schwierig bleibts ….

trackback

[…] einen Überblick verschaffen möchte, findet die entsprechenden Analysen HIER und […]