Bildquelle: markteinblicke.de

Das beherzte Eingreifen der staatlichen Marktregulierer in den nach unten rauschenden chinesischen Aktienmarkt hat das Vertrauen in die dortigen Börsen nicht gerade befördert und zuletzt zu weiteren Kursstürzen geführt. Ähnlich müssen sich Investoren nun auch in Bezug auf Apple (WKN 865985) fragen, ob das beherzte Eingreifen des Konzernchefs Tim Cook vertrauensfördernd wirkt oder doch eine ganz andere Wirkung hat.

In einer E-Mail an den CNBC-Börsenkommentator Jim Cramer wollte Cook die Ängste der Anleger bezüglich des für den iPhone-Hersteller immer wichtiger werdenden China-Geschäfts zerstreuen. Laut Cook konnte Apple in China auch im Juli und August trotzt aller Marktunsicherheiten weiterwachsen und zuletzt bei den iPhone-Aktivierungen sogar ein erhöhtes Tempo an den Tag legen.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Dabei sind es nicht nur die anhaltend guten Wachstumsaussichten in China, die für ein Comeback der Apple-Aktie sorgen sollten. Mit dem Herbst kommt schließlich auch die neue Apple-Hardware und damit kurzfristiges Kurspotenzial. Aus diesem Grund dient der jüngste Kursrücksetzer um knapp 25 Prozent als Einstiegsgelegenheit. Einige Anleger wollten diese Gelegenheit schon im Laufe des Montaghandels nutzen, als die Apple-Aktie zunächst mehr als 10 Prozent an Wert einbüßte, um zwischenzeitlich um rund 2 Prozent im Plus zu tendieren. Wer nun sogar gehebelt auf steigende Kurse der Apple-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN HY292S ins Auge fassen.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unterhttp://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: markteinblicke.de

5
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Apple: Noch nicht überzeugt | Die BörsenbloggerApple: Überall präsent | Die BörsenbloggerApple: Darauf haben Anleger gewartet! | Die BörsenbloggerDie Börsenblogger um 12: DAX – Der Börsen-Wahnsinn geht weiter | Die Börsenblogger[Börsenblogger] Apple: Fluch oder Segen? Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback
[Börsenblogger] Apple: Fluch oder Segen?
trackback

[…] Die Topwerte im DAX sind K+S (WKN KSAG88), SAP (WKN 716460) und Lanxess (WKN 547040). Nachrichten gibt es unter anderem aus dem TecDAX. Dort konnte das Biotechnologieunternehmen MorphoSys (WKN 663200) eine neue strategische Allianz eintüten. Außerdem ist Apple (WKN 865985) im Fokus, nachdem die Aktie des Apfelkonzerns gestern heftigen Kursschwankungen unterworfen war und Konzernchef Tim Cook zudem versuchte, die Marktteilnehmer in Bezug auf das China-Geschäft zu beruhi…. […]

trackback

[…] hinzu. Das ging so weit, dass sich Konzernchef Tim Cook gezwungen sah, Anleger zu beruhigen und von anhaltend gutem Wachstum in China zu berichten. Gut, dass es jetzt endlich wieder um neue iPhones […]

trackback

[…] die Apple-Aktie ihre Rekordjagd nach der jüngsten Unterbrechung fortsetzen. Zumal Konzernchef Tim Cook Investoren bereits hinsichtlich des eigenen China-Geschäfts beruhigt hatte. Wer gehebelt auf steigende Kurse der Apple-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der […]

trackback

[…] geht dabei um das schwächer werdende Wirtschaftswachstum in China, dem Zukunftsmarkt für Apple. Konzernchef Tim Cook hatte Investoren in dieser Hinsicht beruhigt. Allerdings zeigt sich am jüngsten Kursverlauf der Apple-Aktie, dass er nicht jeden überzeugen […]