Bildquelle: Pressefoto comdirect

Wenn die Börsen gut laufen, dann freuen sich in der Regel auch Direktbanken und Online-Broker. Denn noch immer bewegen die Anleger mehr Geld, wenn eine Hausse am Laufen ist. Und das DAX-Rekordhoch ist dabei wohl das deutlichste Zeichen, dass wir uns in einer solchen Phase am Aktienmarkt befinden. Abzulesen ist dieses Anleger-Phänomen an den jüngsten Quartalszahlen der Comdirect (WKN: 542800 / ISIN: DE0005428007).

Das Ergebnis vor Steuern stieg um rund 16 Prozent auf 27,4 Millionen Euro. Bei den Provisionseinnahmen lagen die Quickborner mit 90,1 Millionen Euro immerhin leicht über dem Vorjahreswert. Denn auch damals stiegen die Kurse zu Jahresbeginn kräftig an, legte dann aber ab dem Frühjahr eine monatelange Pause ein, ehe es im Herbst wieder mit den Kursen deutlicher nach oben ging.

Kaum anders war die Situation aber auf der Zinsseite. Denn schon damals litten alle Bankhäuser unter der Zinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB). Bei der Comdirect sorgte dies im ersten Quartal aber erneut für einen klar rückläufigen Ertrag aus dem Zinsgeschäft. Allerdings kann die Online-Bank auch mit Zuversicht nach vorne schauen. Denn zunächst scheint die Kursrallye noch weiter zu gehen, weshalb von dieser Seite in diesem Jahr keine Bremsmanöver zu erwarten ist. Dies könnte dann bei den Halbjahreszahlen einen positiven Ergebnisswing im Vergleich zum Vorjahr zur Folge haben.

Comdirect-Chart: finanztreff.de

Zudem hat die Comdirect bekanntlich das Anleger-Portal Onvista erworben…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter

RaumEin Beitrag von Wolfgang Raum von Plusvisionen.de

Wolfgang Raum ist bereits seit mehr als 25 Jahren im Kapitalmarkt-Journalismus tätig, derzeit als freier Wirtschafts- und Börsenjournalist für einige Börsenbriefe und Banken-Newsletter, aber auch als Blogger. Von 2005 bis Sommer 2014 arbeitete er als Chefredakteur für das ZertifikateJournal. Zuvor verantwortete er mehr als fünf Jahre den renommierten Börsenbrief des Anlegermagazins CAPITAL, die CAPITAL Depesche. Der Derivate-Experte, zugleich Fan von Nebenwerten und Emerging Markets, ist zudem ein gern gesehener Experte bei Fernseh- und Radio-Interviews.

Bildquellen: Wolfgang Raum / Pressefoto comdirect

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei