Bildquelle: markteinblicke.de

Die Lufthansa-Aktie (WKN: 823212 / ISIN: DE0008232125) konnte im bisherigen Jahresverlauf die beste Performance im Leitindex DAX hinlegen. Angesichts des steilen Anstiegs fragen sich einige Marktteilnehmer, wie viel Luft nach oben geblieben ist. Jetzt hat die Kranich-Airline neue Verkehrszahlen veröffentlicht.

Konzernweit wurden im Monat Juni rund 11,98 Millionen Passagiere befördert. Ein Plus von 18,0 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Für das erste Halbjahr 2017 liegt das Plus bei 17,2 Prozent auf 59,99 Millionen Passagiere. Erfreulich entwickelten sich zuletzt auch die Auslastung der Maschinen und das Preisumfeld.

Lufthansa-Chart: finanztreff.de

Auf Investorenseite wurden die Nachrichten positiv aufgenommen. Schließlich verzeichnete die Lufthansa-Aktie am Dienstagnachmittag Kurszuwächse, nachdem die Papiere zwischendurch leicht ins Minus gedreht hatten. Insgesamt dürfte Anleger jedoch die Frage beschäftigen, ob die Lufthansa-Aktie ihren steilen Anstieg der vergangenen Monate fortsetzen kann. Die gute Nachricht ist, dass die Papiere trotz der Kurszuwächse immer noch günstig bewertet sind.

Anleger, die überproportional von steigenden Notierungen der Lufthansa-Aktie profitieren möchten, schauen sich beispielsweise entsprechende Hebelprodukte von Vontobel (WKN: VN76NP / ISIN: DE000VN76NP5) an.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Wochenrückblick KW28: Daimler und das zweite Dieselgate?Die Börsenblogger | Die Börsenblogger Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] Luft nach oben geblieben ist. Jetzt hat die Kranich-Airline neue Verkehrszahlen veröffentlicht. Mehr dazu hier. Die Zeiten, in denen keine Gewinnprognose sicher war, sollte Bilfinger (WKN: 590900 / ISIN: […]