Bildquelle: markteinblicke.de

Bei VW (WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039) wurden die Absatzzahlen zum ersten Halbjahr veröffentlicht. Und während Mercedes Benz im ersten Halbjahr 13,7% mehr Fahrzeuge als im Vorjahreszeitraum verkaufen konnte, stieg die Zahl der Auslieferungen bei VW um deutlich bescheidenere 0,3% gegenüber dem Vorjahreswert.

Volkswagen-Chart: finanztreff.de

Insgesamt wurden laut VW in den ersten 6 Monaten 2017 exakt 2.935.100 Fahrzeuge (Marke „Volkswagen“) an Kunden übergeben. Was auffiel: Gegen Ende des Berichtszeitraums stieg das Wachstum der Zahl der Auslieferungen erheblich gegenüber dem Vorjahr. So waren es im Juni 512.700 Fahrzeuge – ein Plus von immerhin 4,0% gegenüber dem Wert von Juni 2017.

VW: Regional sehr unterschiedliche Entwicklung

Die kompletten Halbjahreszahlen von Volkswagen soll es laut Plan am 27. Juli geben. Aber auch die Absatzzahlen lesen sich ganz interessant. Hohes Wachstum (auf vergleichsweise niedrigem Niveau) konnte VW im Juni 2017 in Bezug auf die Absatzzahlen in Südamerika (+21,5% auf 34.800 Fahrzeuge) und den USA (+15,0% auf 27.400 Fahrzeuge) vorweisen.

Auch nach Russland (+18,3%) und Österreich (+10,7%) stiegen die Absatzzahlen stark – während der Heimatmarkt Deutschland ein Minus von 5,2% einbrachte. Kommentar des Vertriebsvorstands der Marke Volksagen: „Weitere neue Modelle wie Polo, Arteon und Tiguan Allspace stimmen uns zusätzlich positiv für die zweite Jahreshälfte.“

Und hier noch das Zitat zum Tag:

„Jeder ist zurückhaltend im Eingestehen einer Verfehlung, man sollte es aber in ihrem Begehen sein.“ – Michel de Montaigne

Michael VaupelEin Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig.
Seine kostenlosen Newsletter können Sie hierabonnieren. Weitere Informationen unter: www.ethische-rendite.de

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquelle: Michael Vaupel / markteinblicke.de

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Volkswagen: Auch Nutzfahrzeuge haben regional unterschiedliche Entwicklung | Die Börsenblogger . ATVolkswagen: Auch Nutzfahrzeuge haben regional unterschiedliche Entwicklung | Die Börsenblogger Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] – gegenüber dem Vorjahreszeitraum gab es ein Wachstum von 0,3% auf 2.935.100 Fahrzeuge (Details dazu hier). Inzwischen hat das Unternehmen auch für den Bereich Nutzfahrzeuge die Absatzzahlen vorgelegt. […]

trackback

[…] – gegenüber dem Vorjahreszeitraum gab es ein Wachstum von 0,3% auf 2.935.100 Fahrzeuge (Details dazu hier). Inzwischen hat das Unternehmen auch für den Bereich Nutzfahrzeuge die Absatzzahlen vorgelegt. […]