Bildquelle: Pressefoto Delivery Hero

Beim Lieferdienst-Konzern Delivery Hero (WKN: A2E4K4 / ISIN: DE000A2E4K43) steht nach dem MDAX-Aufstieg das Konsolidieren auf der Agenda. Die erste Aufgabe betrifft die Schweiz und birgt eine Überraschung.

Konkret wird Delivery Hero sein Schweizer Geschäft unter der Marke Foodarena verkaufen und zwar an den holländischen Konkurrenten Takeaway.com (WKN: A2ASAC / ISIN: NL0012015705). Damit dürften zwar zunächst einmal neuerliche Fusiongerüchte vom Tisch sein. Dennoch ist der Verkauf vor diesem Hintergrund besonders interessant.

Duncan McIntyre, SVP Corporate Finance & Head of Investor Relations, Delivery Hero, kommentierte: „Wir haben zuvor schon betont, dass wir unsere Strategie zur Festigung von Führungspositionen weiter fortsetzen werden. Der Verkauf von Foodarena wird es uns ermöglichen, unsere Anstrengungen und Ressourcen auf Märkte zu konzentrieren, in denen wir klare Führungspositionen und längerfristige Wachstumschancen haben.“ Ähnlich argumentiert Jörg Gerbig, COO von Takeaway.com: „Wir sehen eine gute Traktion im Schweizer Markt, der unseres Erachtens noch stark unterversorgt ist. Der Erwerb des komplementären Foodarena-Geschäfts stärkt unsere Marktposition in der Schweiz und steht im Einklang mit unserer Wachstumsstrategie, unsere Marktführerschaft auf dem Kontinent weiter auszubauen.“ Damit wird deutlich, dass sich offenbar beide Konkurrenten auf ihre Stärken konzentrieren und dort ihre Marktposition ausbauen werden. Ob am Ende dann die Fusion zweier Marktführer steht? Wer weiß.

Die Erfolgsgeschichte von Delivery Hero dürfte derweil ungebrochen weiter gehen. Zwar ist der Verkaufspreis für das Schweizer Geschäft unbekannt, aber im relevanten Geschäftsbericht dürfte man dann doch die Transaktion nachvollziehen können. Für den weiteren Erfolg wäre das Geld aber sowieso irrelevant. Denn dank der guten Wachstumsaussichten bleibt die Aktie spannend. Hinzu kommen die immer wieder aufkommenden Marktspekulationen in Bezug auf mögliche Fusionen.

Wer gehebelt von Kurssteigerungen der Delivery-Hero-Aktie profitieren möchte, setzt beispielsweise auf entsprechende Hebelprodukte, wie diesen HVB Mini Future Bull (WKN: HX0FL5 / ISIN: DE000HX0FL51). Für Shorties existieren ebenfalls genügend passende Produkte, wie dieser Mini Future Bear auf das MDAX-Unternehmen (WKN: HX0T4M / ISIN: DE000HX0T4M7).

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Delivery Hero

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei