Bildquelle: Pixabay / aitoff

Gedenkmünzen haben in den letzten Jahren etwas ihren Reiz verloren. Die Wertentwicklung verlief nicht immer so erfreulich, wie mancher Anleger gedacht hat. Stattdessen sollte man Gedenkmünzen wohl als das ansehen, was sie eigentlich sind: ein nettes Hobby mit werterhaltendem Inhalt. Hier hat die britische Münze nun etwas neues zu bieten.

Jubiläum. Anlässlich des 60-jährigen Jubiläums des ersten Abenteuers von Paddington Bär – einer sehr bekannten Kinderbuchfigur von Michael Bond – hat The Royal Mint zwei besondere Gedenkmünzen herausgebracht.

Die bemalten 50p-Silbermünzen in den Prägequalitäten „Stempelglanz“ und „Polierte Platte“ zeigen Paddington an zwei der bekanntesten Orte seiner Abenteuer in London – Paddington Station und Buckingham Palace.

Paddington-Fans, die seine Bücher oder Filme kennen, werden seinen unverwechselbaren Koffer, den gleichnamigen Bahnhof und den berühmten Buckingham Palace wiedererkennen – genau wie viele Besucher bei ihrer ersten Reise nach London.

Das Münzdesign zeigt das fröhliche Blau und Rot von Paddingtons berühmtem Dufflecoat und Hut in akribischem Detail. So sind zwei wunderschöne Sammlermünzen entstanden, echte Miniaturkunstwerke.

Social Media-Kampagne. Doch die bunten Münzen sind nicht genug. Fans von Paddington können unter dem Hashtag #AllChangeAtPaddington seine Reise verfolgen, denn: Diese Premierenmünzen sind nur der Anfang einer Reihe aufregender Abenteuer für Großbritanniens beliebtesten Bären mit The Royal Mint. Die Sammlung kann u.a. bei The Royal Mint bestellt werden – wer etwas dekoratives haben möchte.

FAZIT. Münzen taugen nur dann als Sachwertinvestment, wenn der Wert des Materials auch einen eigenen Wert hat. Damit sind vorrangig Münzen aus Gold und Silber gemeint. Der Anlagetrend Münzen wird insofern also durch diese Münzen zum Teil befüttert. Dennoch sollte man sich nicht dem Glauben hingeben, dass die Münzen mehr als einen werterhaltenden Charakter haben. Selbst große Goldmünzen sind keine Anlageobjekte, die Wertsteigerungen versprechen, sondern lediglich Wertspeicher. Im Fall der Paddington-Reihe fragt sich nun aber so mancher Sammler, ob daraus nicht eine schöne Serie von britischen Kinderbuchgesichtern werden könnte. Etwa mit Harry Potter oder Alice im Wunderland.

In diesem Sinne,
weiterhin viel Erfolg bei der Geldanlage und beim alltäglichen Lebensgenuss

Ihre marktEINBLICKE-Gründer
Christoph A. Scherbaum & Marc O. Schmidt

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: The Royal Mint / Pixabay / aitoff

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei