Bildquelle: Pressefoto © voestalpine AG

Während Anleger auf die Bekanntgabe der neuesten Geschäftszahlen bei der voestalpine (WKN: 897200 / ISIN: AT0000937503) warteten, hielt der österreichische Stahl- und Technologiekonzern sie mit anderen Meldungen bei Laune. Zum Beispiel zu den Fortschritten beim Bau des ersten Stahlwerks in Europa seit 40 Jahren. Doch nun war der Hauptgang an der Reihe. Und der hatte es in sich.

Nach einem starken Geschäftsjahr 2017/18 (Ende März), fiel auch der Auftakt in das Geschäftsjahr 2018/19 sehr gut aus. Im ersten Quartal (Ende Juni) wurde ein neuer Umsatzrekord verzeichnet. Dagegen verringerte sich das Betriebsergebnis (EBIT) leicht. Die Prognose wurde von Managementseite jedoch bestätigt.

Zwischen April und Juni lagen die Umsatzerlöse bei 3,5 Mrd. Euro. Ein Anstieg von 6,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Das operative Ergebnis (EBITDA) lag mit 513 Mio. Euro auf dem Vorjahresniveau, während das EBIT um 1,5 Prozent auf 324 Mio. Euro leicht rückläufig war. Gute Geschäfte machte die voestalpine zuletzt vor allem mit der Automobilindustrie sowie Unternehmen aus dem Öl- und Gassektor.

FAZIT. Die voestalpine-Aktie hat sich nach einer zwischenzeitlichen Schwächeperiode wieder gefangen. Die nun vorgelegten Zahlen sorgten am Markt jedoch für keine größeren Bewegungen. Stattdessen dürften Anleger weiterhin auf Themen wie den Handelsstreit blicken. Die Österreicher sehen sich jedoch gut aufgestellt, diesem zu trotzen. Zudem kommen dem ATX-Konzern einige Entwicklungen wie die Branchenkonsolidierung in der Stahlindustrie zugute.

Wer gehebelt von Kurssteigerungen der voestalpine-Aktie profitieren möchte, setzt beispielsweise auf entsprechende Hebelprodukte, wie diesen HVB Mini Future Bull (WKN: HU9K70 / ISIN: DE000HU9K701). Für Shorties existieren ebenfalls genügend passende Produkte, wie dieser Mini Future Bear auf den österreichischen Stahl- und Technologiekonzern (WKN: HW849J / ISIN: DE000HW849J7).

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto © voestalpine AG

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] (WKN: 897200 / ISIN: AT0000937503), nachdem der österreichische Stahl- und Technologiekonzern neue Geschäftszahlen vorgelegt […]