Bildquelle: Pressefoto MediaMarktSaturn

Das nächste Hitzeopfer bestimmt die Schlagzeilen: Nun traf es mit Ceconomy (WKN: 725750 / ISIN: DE0007257503) den Eigner der Saturn- und der MediaMärkte, der erst vor einigen Monaten vom Metro-Konzern (WKN: BFB001 / ISIN: DE000BFB0019) abgespalten wurde. Nachdem gestern schon Zalando, sowie vorher Gerry Weber, Home24 und Vapiano darüber klagten, dass der heiße Sommer den Umsatz eingetrübt hat, stößt nun auch Ceconomy ins gleiche Horn und setzt eine elektrisierende Gewinnwarnung ab.

So erwartet der Elektronikhändler für das bald endende Geschäftsjahr 2017/18 (30. September) noch einen Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) zwischen 460 und 490 Millionen Euro. Bislang war der Konzern davon ausgegangen, diese Kennzahl im niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentbereich gegenüber dem Vorjahreswert von 494 Millionen Euro steigern zu können.

Logische Konsequenz: Die Ceconomy-Aktie beschleunigte ihre Abwärtsbewegung mit einem Abschlag von bis zu fünf Prozent. Wir hatten den Titel erst Ende August bei 6,70 Euro für geduldige Anleger herausgestellt, vor allem mit Blick auf die Beteiligung am Metro-Konzern, die wohl zeitnah verkauft wird. Wir bleiben bei unserer positiven Einschätzung, auch trotz der Gewinnwarnung. Denn wir gehen davon aus, dass es sich um eine einmalige Belastung handelt. Zudem sind ein KGV von 11 und eine Dividenden-Rendite von über vier Prozent attraktive Kennzahlen…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

RaumEin Beitrag von Wolfgang Raum von Plusvisionen.de

Wolfgang Raum ist bereits seit mehr als 25 Jahren im Kapitalmarkt-Journalismus tätig, derzeit als freier Wirtschafts- und Börsenjournalist für einige Börsenbriefe und Banken-Newsletter, aber auch als Blogger. Von 2005 bis Sommer 2014 arbeitete er als Chefredakteur für das ZertifikateJournal. Zuvor verantwortete er mehr als fünf Jahre den renommierten Börsenbrief des Anlegermagazins CAPITAL, die CAPITAL Depesche. Der Derivate-Experte, zugleich Fan von Nebenwerten und Emerging Markets, ist zudem ein gern gesehener Experte bei Fernseh- und Radio-Interviews.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquelle: Pressefoto MediaMarktSaturn

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei