Bildquelle: markteinblicke.de

Am Dienstagmittag legt der DAX den Rückwärtsgang ein. Es stellt sich die Frage, ob es sich nur um ein paar Gewinnmitnahmen nach dem gestrigen Kurssprung handelt oder ob Anleger bezweifeln, dass es im chinesisch-amerikanischen Handelsstreit am Ende trotz Waffenstillstand zu einer Lösung kommen wird.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX -0,5% 11.403
MDAX -0,6% 23.635
TecDAX -0,1% 2.643
SDAX -0,4% 10.595
Euro Stoxx 50 -0,7% 3.193

 

Die Topwerte im DAX sind Linde (WKN: A2DSYC / ISIN: IE00BZ12WP82), Vonovia (WKN: A1ML7J / ISIN: DE000A1ML7J1) und Beiersdorf (WKN: 520000 / ISIN: DE0005200000). Dagegen finden sich die Autowerte eher am Indexende wieder, nachdem sie gestern die Kursrallye noch angeführt hatten. Größter Verlierer ist erneut die Lufthansa-Aktie (WKN: 823212 / ISIN: DE0008232125). Ein Grund dürfte die deutliche Erholung des Rohölpreises sein.

DAX long DAX short
WKN HX4APL HU78E7
Basispreis (Strike) 8.303,94 Pkt. 13.790,00 Pkt.
Knock-out-Barriere 8.405,00 Pkt. 13.690,00 Pkt.
Einlösungstermin open end open end
Hebel 3,71 4,72
Kurs (4.12.18 11:37) 31,05 EUR 23,88 EUR

 

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Dienstagmittag gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1391 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Montagmittag auf 1,1332 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8825 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Dienstagmittag im Plus. Zuletzt war WTI mit 54,43 US-Dollar je Barrel 2,5 Prozent teurer, der Preis für die Nordseesorte Brent stieg um 0,8 Prozent auf 62,40 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Gewinnzone und lag bei 1.239,23 US-Dollar je Unze (+0,2 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein schwacher Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Minus befinden:

Dow Jones Future -0,5% 25.709
NASDAQ100-Future -0,6% 7.013
S&P500-Future -0,5% 2.778

 

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei