Bildquelle: Pixabay / AhmadArdity

Im aktuellen Zinstief machen Anleger häufig einen Bogen um Anleihen. Als Investitionsalternative hat die Landesbank Baden-Württemberg seit geraumer Zeit Express-Anleihen im Angebot. Wie bei klassischen Anleihen auch, erwarten Anleger feste Zinszahlungen und somit kalkulierbare Erträge, während die Rückzahlung von der Entwicklung der zugrunde liegenden Aktie bzw. des Index abhängt. Jetzt ist die LBBW mit der „DuoRendite Express-Anleihe“ einen Schritt weiter gegangen.

Die DuoRendite Express-Anleihe ist eine Produktinnovation der LBBW, die es so am Markt noch nicht gibt. Termingeld und die bewährte LBBW Express-Anleihe werden miteinander kombiniert. Am 29. Mai startete die Zeichnungsphase dieser Marktneuheit. Zu Beginn stehen Anlegern drei Produkte (Zeichnungsphase 29.05.19 bis 18.06.19 vorbehaltlich einer vorzeitigen Zeichnungsschließung) zur Verfügung. Als Basiswerte dienen der französische Versicherungskonzern AXA (WKN: 855705 / ISIN: FR0000120628) sowie die DAX-Unternehmen BASF (WKN: BASF11 / ISIN: DE000BASF111) und Daimler (WKN: 710000 / ISIN: DE0007100000). Die Laufzeiten betragen ca. 4 Jahre (bis 23.06.2023).

Die Zinszahlung (zwischen 2,10 und 3,00 Prozent) auf den Nennbetrag (1.000,00 Euro) erfolgt nur am ersten Zinszahlungstag. Sie ist fest und unabhängig von der Kursentwicklung des Basiswerts. Zudem erhält der Anleger schon nach der ersten Zinsperiode (1 Jahr) die Hälfte des eingesetzten Kapitals zurück. Nach der ersten Zinsperiode werden die Zinszahlungen deshalb auf den Reduzierten Nennbetrag (500,00 Euro) unabhängig von der Kursentwicklung des zugrunde liegenden Basiswerts geleistet.

Interessant ist auch der Express-Mechanismus. Die LBBW ist bekannt als starkes Express-Haus mit einer langjährigen Erfahrung im Zertifikategeschäft. Durch den Express-Mechanismus bietet sich Anlegern die jährliche Chance auf eine vorzeitige Rückzahlung des Produktes zum Reduzierten Nennbetrag (500,00 Euro). Das Produkt wird vorzeitig zurückgezahlt, wenn der Schlusskurs des Basiswerts an einem der Bewertungstage auf oder über dem jeweiligen Vorzeitigen Rückzahlungslevel liegt. In diesem Fall erhält der Anleger am entsprechenden vorzeitigen Rückzahlungstermin den Reduzierten Nennbetrag. Bei Express-Anleihen bewegt sich das vorzeitige Rückzahlungslevel in der Regel im Bereich des zu Beginn festgelegten Kurses. Die neuen LBBW DuoRendite Express-Anleihen wurden jedoch mit absteigenden Rückzahlungslevels versehen. 100 Prozent des Startwertes nach einem Jahr, 95 Prozent nach zwei Jahren und 90 Prozent nach drei Jahren.

Wird das Produkt nicht vorzeitig zurückgezahlt, hängen die Art und Höhe der Rückzahlung des Produkts zum Laufzeitende vom Referenzpreis (Schlusskurs des Basiswerts am Letzten Bewertungstag) ab:

  • Liegt der Referenzpreis auf oder über der Barriere, erhält der Anleger den Reduzierten Nennbetrag (500,00 Euro).
  • Liegt der Referenzpreis unter der Barriere, erhält der Anleger entweder bei einer Aktie als Basiswert Aktien geliefert (Bezugsverhältnis 500,00 Euro geteilt durch Startwert) oder bei einem Index als Basiswert einen Barausgleich.

Sollte der Basiswert im Kurs fallen, bietet sich Anlegern ein Sicherheitspuffer. Die Rückzahlung erfolgt zum Reduzierten Nennbetrag, sofern der Basiswert auf oder über einem festgelegten Aktienkurs bzw. Indexstand (Barriere) schließt. Im Fall der zunächst zur Zeichnung stehenden DuoRendite Express-Anleihen beträgt der Sicherheitspuffer jeweils 25,00 (d.h. die Barriere liegt bei 75,00 Prozent). Selbst wenn die zugrundeliegenden Aktien von AXA, BASF oder Daimler Kursverluste von bis zu 25 Prozent erleiden, erhalten Anleger am Laufzeitende den Reduzierten Nennbetrag.

DuoRendite Express-Anleihe auf … WKN ISIN Zeichnungsphase Emittent
… AXA LB186M DE000LB186M7 29.05.19 bis 18.06.19 LBBW
… BASF LB186N DE000LB186N5 29.05.19 bis 18.06.19 LBBW
… Daimler LB186P DE000LB186P0 29.05.19 bis 18.06.19 LBBW

 

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pixabay / AhmadArdity

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei