Bildquelle: markteinblicke.de

Menschen, die in ihren eigenen vier Wänden leben sind glücklicher. Selbst der Plan, eine eigene Immobilie zu erwerben, kann dazu führen, dass die eigene Situation positiver eingeschätzt wird. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Dr. Klein-Umfrage unter Mietern und Eigentümern.

Wenn es um die eigene finanzielle Situation geht, ist unter der gesamten online befragten Bevölkerung laut Dr. Klein-Angaben mehr als jeder Vierte unzufrieden (27 Prozent) – nur zwanzig Prozent geben an, sehr oder eher zufrieden zu sein. Die Stimmung der Mieter ist in dieser Frage noch etwas trüber: Hier sind nur 17 Prozent zufrieden. Wer eine Immobilie besitzt oder den Kauf plant, bewertet seine Lage positiver:

Jeder Vierte ist mit seiner aktuellen finanziellen Situation zufrieden und lediglich 16 Prozent verorten sich am unteren Ende der Zufriedenheitsskala. Auch beim Blick in die Zukunft wirkt sich der tatsächliche und sogar der geplante Immobilienbesitz offenbar positiv aus. Während 64 Prozent der Käufer und Planer laut Umfrage davon ausgehen, dass sich ihre finanzielle Lage verbessert, sind es bei allen Befragten 38 Prozent, heißt es weiter.

Die größte Hürde beim Immobilienerwerb ist laut Dr. Klein fehlendes Eigenkapital, vor allem für jüngere (47 Prozent) und ältere (44 Prozent) Befragte. Auch die langfristige finanzielle Belastung schreckt viele vom Kauf oder Bau ab, für die Generation 50+ ist sie das Hauptargument gegen eine Investition in eine Immobilie, so Dr. Klein.

Für die mittlere Altersgruppe stellen die hohen Immobilienpreise das größte Hindernis dar (39 Prozent). Die fehlende Flexibilität durch ein Eigenheim fällt weniger stark ins Gewicht und auch steigende Zinsen sind für die meisten eher kleinere Hürden bei der Baufinanzierung. Eine Auffassung, die Spezialist Gereon Reglinski teilt: „Die Bauzinsen dürften auch weiterhin auf einem sehr niedrigen Niveau bleiben“, ist er überzeugt. „Die Belastungen für private Käufer werden sich weiterhin in Grenzen halten.“

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments