Bildquelle: markteinblicke.de

Der DAX kann am Freitagmittag weiter zulegen und liegt zeitweise mit 0,7 Prozent in der Gewinnzone. Das nächste Kursziel ist hier die 13.000er-Marke. Ein Ausbruch nach oben würde ein starkes Kaufsignal bedeuten. Die Bahn wäre dann charttechnisch frei bis zum Februar-Allzeithoch bei 13.795 Punkten.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +0,7% 12.262
MDAX +0,2% 25.936
TecDAX +0,5% 2.943
SDAX +0,8% 11.450
Euro Stoxx 50 +0,9% 3.248

 

Am Freitagmittag gab es im DAX 23 Gewinner und sieben Verlierer. Der mit Abstand größte Verlierer war dabei wieder einmal Wirecard (WKN: 747206 / ISIN: DE0007472060). Die Aktie brach zeitweise um rund 50 Prozent ein. Die Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK) hat aufgrund der Vorgänge rund um die Wirecard AG Strafanzeige gegen zwei amtierende und einen ehemaligen Abschlussprüfer der Ernst & Young GmbH gestellt. Am Donnerstag stellte Wirecard einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens.

Die Anleger blickten am Freitagmittag auch auf die Hornbach Holding (WKN: 608340 / ISIN: DE0006083405). Die Baumarktkette konnte für das abgeschlossene Geschäftsquartal mit starken Zahlen aufwarten. Die Aktie kletterte daraufhin auf ein 25-Monats-Hoch.

DAX long DAX short
WKN VF1C1P VL5KSZ
Basispreis (Strike) 7.512,93 14.394,22
Knock-out-Barriere 7.600,00 14.240,00
Letzter Bewertungstag Open End Open End
Hebel 2,58 5,73
Kurs (26.06.20 11:30) 47,64 € 22,31 €

 

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs bewegte sich am Freitagmittag kaum von der Stelle (+0,0 Prozent). Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1226 US-Dollar. Seit Mitte Mai konnte der Euro um rund 4 Prozent zulegen. Das nächste Kursziel ist hier das Top vom März bei 1,1495 US-Dollar.

Die Ölpreise tendierten am Freitagmittag leicht aufwärts. Zuletzt notierte WTI mit 39,13 US-Dollar je Barrel knapp über dem Niveau vom Donnerstag (+0,3 Prozent), der Preis für die Nordseesorte Brent lag bei 41,57 US-Dollar je Barrel (+0,5 Prozent). Der Goldpreis pendelte seitwärts und lag bei 1.763,46 US-Dollar je Unze (+0,0 Prozent). Von der New Yorker Wall Street kommen keine marktbewegenden Vorgaben, da die Futures auf die wichtigsten Aktienindizes auf Höhe ihrer Vortagesschlusskurse notieren.

Dow Jones Future -0,5% 25.466
NASDAQ100-Future -0,1% 10.081
S&P500-Future -0,3% 3.062

 

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments