Bildquelle: markteinblicke.de

Während die US-Börsen vor der Thanksgiving-Pause auf neue Rekordhochs klettern konnten – der Dow Jones knackte erstmals die 30.000-Punkte-Marke – kommt der DAX hierzulande nur mühsam vom Fleck. Dennoch ist die Hoffnung groß, dass der deutsche Leitindex noch bevor er im kommenden Jahr auf 40 Werte aufgestockt wird ein neues Rekordhoch erreicht. Mehr zum DAX-40, auch was Experten dazu sagen, in unserem DAX-40-Spezial.

Deutschland

Das Black-Friday-Wochenende könnte dem Online-Handel einen Rekordumsatz bescheren. Einer der größten Profiteure dürfte dabei wieder einmal Zalando sein. Bei dem Schuh- und Textil-Versandhändler eröffnet sich weiterhin großes Wachstumspotenzial. Mehr dazu hier

Der Kochboxen-Anbieter HelloFresh will den Expansionskurs mit einer Übernahme in den USA weiter fortsetzen. Bei der Aktie von HelloFresh eröffnet sich damit weiteres Gewinnpotenzial. Mehr dazu hier

Mit einer geplanten Übernahme will der Duftstoffkonzern Symrise den bisherigen Wachstumskurs fortsetzen. Für die Aktie von Symrise eröffnet sich damit jetzt neues Gewinnpotenzial. Mehr dazu hier

Der Autovermieter Sixt geriet durch die Corona-Pandemie in die Krise, wie die jüngsten Geschäftszahlen zeigten. Doch inzwischen wächst hier offenbar wieder die Zuversicht, denn Sixt traut sich jetzt wieder eine Prognose für das Gesamtjahr 2020 zu. Mehr dazu hier

International

Der E-Auto-Bauer Tesla will in Brandenburg die größte Batteriefabrik der Welt aufbauen. Außerdem ist ein neues Tesla-Kompaktmodell speziell für den europäischen Markt geplant. An der Börse hat die Tesla-Aktie jetzt wieder einmal ein neues Rekordhoch markiert, weitere dürften folgen. Mehr dazu hier

Die am 20. November angelaufene „Black Friday-Woche“ könnte bei Amazon für ein Rekordquartal sorgen, denn viele Menschen vermeiden den Gang in die Einkaufszentren und gehen lieber online auf Schnäppchen-Jagd. Die Aktie von Amazon steht deshalb vielleicht unmittelbar vor einer neuen Kurs-Rallye. Mehr dazu hier

Der US-Einzelhandelsgigant Walmart konnte mit überraschend starken Zahlen zum abgeschlossenen dritten Geschäftsquartal aufwarten. Das ist der Grund, warum es für Walmart sowohl operativ als auch an der Börse weiter nach oben gehen dürfte.
Mehr dazu hier

Wochenvorschau: Unternehmenstermine

Die Berichtssaison zum dritten Quartal 2020 ist weitgehend vorbei. Stattdessen dürften sich Anleger wieder auf Makro-Themen wie Corona konzentrieren.

Wochenvorschau: Konjunkturdaten

Einen tagesaktuellen Überblick über die wichtigsten Konjunkturdaten finden Sie in unserem Wirtschaftskalender.

Bildquelle: markteinblicke.de

0 0 vote
Article Rating
Bitte teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments