Bildquelle: markteinblicke.de

TraderdailyvideoKurz vor Weihnachten rücken noch einmal die EZB und die Fed in den Mittelpunkt. Dabei könnte die Geldpolitik darüber entscheiden, ob die Jahresendrallye weitergeht. Die Analysten bei der DZ BANK wären jedoch nicht überrascht, wenn der DAX erst einmal den Rückwärtsgang einlegen würde. Konkret heißt es in der heutigen DZ BANK Marktanalyse:

„Der DAX scheint an seinem Zwischenziel von 11.330 Punkten, dem 161,8%-Fibonacci-Retracement der letzten nennenswerten Konsolidierungsbewegung von Mitte November, zunächst Halt machen und eine erneute Verschnaufpause einlegen zu wollen…“

Eine ausführliche DAX-Videoanalyse der DZ Bank-Analysten finden Sie auf eniteo.de.

Bildquelle: markteinblicke.de

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments