Borussia Dortmund und der Fußball-Index

Lange Zeit galten Aktien von europäischen Fußball-Vereinen als reine Spielerei der Fans und nicht als seriöse Investments. Diese Zeiten sind längst vorbei. Fußball ist ein Milliardengeschäft, das den gesamten Globus erfasst hat. Entsprechend sind auch die Vereine professioneller denn je und bereit, von den unzähligen Einnahmequellen zu profitieren.

Xing-Aktie: Wie weit geht die Korrektur noch?

Das Karrierenetzwerk Xing (WKN: XNG888 / ISIN: DE000XNG8888) konnte zuletzt gute Quartalsergebnisse vorlegen. Allerdings ist die Aktie in den vergangenen Jahren stark angestiegen. Zuletzt wurde eine Korrektur beobachtet. Es bleibt die Frage, ob Luft nach oben bleibt. Zumindest ist die Xing-Aktie derzeit aus Sicht der Point & Figure Charttechnik verkaufenswert.
video

Build Your Dreams – mit BYD auf der Überholspur?

Morgens acht Uhr in der Frankfurter Innenstadt: Stau. Alle Fahrzeugmarken stehen sich die Reifen platt und warten auf ein Weiterkommen. Nicht dabei: Fahrzeuge von BYD. Warum eigentlich nicht?

K+S: Es wird nicht einfacher

Obwohl K+S seine Prognose für das 2018er-EBITDA senken musste, legte die Aktie des Kasseler Salz- und Düngemittelhersteller am Donnerstag an Wert zu. Schließlich hatte der MDAX auch positives zu berichten.

E.ON liegt voll im Plan

Eon (WKN: ENAG99 / ISIN: DE000ENAG999) legt seine Zahlen für das dritte Quartal vor – und diese fallen recht ansehnlich aus.

Infineon lässt sich nicht aufhalten

Infineon hat sich ambitionierte Ziele gesetzt. Anleger fragen sich, ob der Halbleiterkonzern diese erreichen kann. Dem DAX-Konzern sollten aber auch in Zukunft einige Entwicklungen zugute kommen.

Bechtle bleibt auf Wachstumskurs

Bechtle hatte in den vergangenen Monaten und Jahren seinen Anlegern viel Freude bereitet. Wer beispielsweise schon 2014 in den IT-Dienstleister, der freute sich im Frühherbst über eine Verdreifachung, da im September der Titel bei 90,65 Euro sein bisheriges Rekordhoch markierte. Anschließend gab das Papier aber kräftig nach, was dem schwachen Gesamtmarkt, aber auch den Aussagen des eigenen Managements geschuldet war.

MorphoSys will sämtliche Hürden aus dem Weg räumen

Die Aussicht auf das erste eigene Medikament sorgt im Fall vom MorphoSys für Anlegerfantasien. Mit den Chancen könnten für den Biotechnologiewert aber auch die Risiken zunehmen.

Artec Technologies richtet sich erfolgreich neu aus

Die Minuszeichen sind verschwunden. Artec Technologies, ein Unternehmen im Bereich (intelligente) Medien- und Sicherheitslösungen, ist wieder auf Wachstumskurs: Im ersten Halbjahr 2018 verdoppelte sich der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gut von 0,6 auf 1,4 Millionen Euro.

Aurelius findet keine Perlen mehr

Um Aurelius ist es in den vergangenen Monaten relativ ruhig geworden. Die Beteiligungsgesellschaft, die 2017 unter dem Angriff des Leerverkäufers Gotham City Research gelitten hatte, erlebte aber auch aus operativer Sicht keine besonders gute Phase.

Börse straft Nordex ab: Kurs bricht ein

Die Nordex-Aktie stürzte am Dienstag regelrecht in die Tiefe. Der Hamburger Windturbinenhersteller hatte wieder einmal sämtliche Hoffnungen auf eine Erholung zunichte gemacht.

Evotec: Da ist noch Kurs-Potenzial!

Die Evotec-Aktie schießt am Dienstag in die Höhe. Dafür sorgen überzeugende Quartalsergebnisse. Zudem dürfen sich Anleger bei Biotechnologiewert auch für die Zukunft einiges ausrechnen.

SAP: Kostspielige Übernahme im Cloud Computing

Der deutsche Softwarehersteller SAP übernimmt das US-Unternehmen Qualtrics für acht Milliarden US-Dollar. Ein kostspieliger Schachzug, zum Ausbau des CRM-Geschäfts.

adidas verlässt sich nicht nur auf Jogis Jungs

Jogis Jungs konnten zuletzt nicht ihre Bestform abrufen. Außerdem schwächelte adidas ausgerechnet auf dem europäischen Heimatmarkt. Dafür sorgen die Erfolge in Nordamerika, China und im Online-Geschäft für viel Potenzial. Außerdem ist davon auszugehen, dass die DFB-Elf auch zur Freude von Ausrüster adidas wieder bessere Zeiten erlebt.

Lanxess: Das hört sich gut an

Lanxess kann am Markt höhere Preise durchsetzen und steigert dadurch Umsatz und Gewinn. Trotzdem gibt die Aktie, nach einem vorbörslich freundlichen Start, im Verlauf des Montags nach.