Philips: Dynamisch, aber nicht ganz billig

Der Healthcare- und Gesundheitskonzern Philips (WKN: 940602 / ISIN: NL0000009538) hat bekanntlich einen radikalen Umstrukturierungsprozess hinter sich. Wenn nur noch wenig Geschäft übrig bleibt, können – nachvollziehbar – Umsatz und Gewinn leicht sinken. So war das bei den Philips-Zahlen zum zweiten Quartal.

Ethias – Nachranganleihe von belgischer Versicherung

Mangels guter Investment Möglichkeiten habe ich mal wieder einen Screener für Anleihen bemüht und bin auf Ethias gestoßen. Aktien von Ethias kann man nicht kaufen, da sie staatliche Eigentümer hat. Die Ethias Nachranganleihe hat eine gewisse Sondersituation, die sie für mich interessant gemacht hat.

ArcelorMittal: Comeback des Stahlriesen

Der Stahlhersteller ArcelorMittal (WKN: A2DRTZ / ISIN: LU1598757687) ist zurück auf Wachstumskurs. Das suggerieren jedenfalls die Zahlen zum ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres. So profitierte der Konzern sowohl von steigenden Stahlpreisen und hohen Preisen für Eisenerz.

Türkei: Vom beliebten Handelspartner zum Land in der Krise

Die Türkei war lange Zeit ein beliebter Handelspartner von Deutschland und der EU. Nicht ohne Grund wurden Gespräche über eine Aufnahme in die EU geführt. Doch die letzten Wochen waren alles andere als positiv für die Beziehungen Deutschlands zur Türkei.

Nokia-Aktie mit spannendem Kursziel

Die Aktie von Nokia (WKN: 870737 / ISIN: FI0009000681) bot Anlegern in den vergangenen Jahren nicht unbedingt große Freude. Nun scheint sich die Lage gebessert zu haben. Die Nokie-Aktie ist aus Sicht der Point & Figure Charttechnik kaufenswert.

Mode: Aufruhr in deutschen Innenstädten

Die deutsche Modebranche hat sich in den vergangenen Jahren nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Es wurden sogar einige Pleiten beobachtet. Dabei wäre es viel zu einfach alles auf die neue Online-Konkurrenz zum klassischen stationären Handel zu schieben. Die Gründe sind weitaus vielfältiger. Gleichzeitig läuft die Suche nach Auswegen aus der Misere auf Hochtouren.

Frankreich non, Volvo gå, die Autowelt ist im Wandel

Infolge des COP21 Abkommens, doch vor allem dem technischen Fortschritt in verschiedenen Bereichen ist es geschuldet, dass Frankreich die Verbrennungsmotoren auf das Abstellgleis schieben will. Fast parallel dazu verkündete Volvo seinen Abschied von den Verbrennungsmotoren und will ab 2019 nur noch Hybrid- und Elektrofahrzeuge verkaufen.
video

DividendenAdel: Die Krönung fürs Depot

Gerade in zinsarmen Zeiten können dividendenstarke Werte für Rendite sorgen. Der DividendenAdel Eurozone Index enthält Aktien von 25 europäischen Unternehmen mit hoher Ausschüttungsqualität, die nach bestimmten Kriterien selektiert werden. Über ein neues Produkt, das DividendenAdel-Zertifikat, bietet X-markets ab sofort Zugang zu dieser diversifizierten Dividendenstrategie.

Mode: Aufruhr in deutschen Innenstädten

Die deutsche Modebranche hat sich in den vergangenen Jahren nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Es wurden sogar einige Pleiten beobachtet. Dabei wäre es viel zu einfach alles auf die neue Online-Konkurrenz zum klassischen stationären Handel zu schieben. Die Gründe sind weitaus vielfältiger. Gleichzeitig läuft die Suche nach Auswegen aus der Misere auf Hochtouren.

Big Data: Das ganz große Ding

„Wissen ist Macht“. Dieses Sprichwort geht laut Wikipedia auf den englischen Philosophen Francis Bacon (1561–1626) zurück. Auch wenn es mehr als 400 Jahre als ist, ist es heute, im Zeitalter von Big Data, aktueller denn je. Es hat sich ein riesiger Markt rund um das Sammeln, Auswerten, Schützen oder Speichern von Daten entwickelt. Und dieser Markt wird immer größer.

Bestmöglichen Einstieg sichern

Statistisch gesehen gilt der September als der schlechteste Börsenmonat des Jahres. Wer sich bei einer eventuell möglichen Korrektur den bestmöglichen Einstieg sichern möchte, könnte sich das neue Best In Express Plus-Zertifikat (WKN: HVB21K / ISIN: DE000HVB21K9) auf den Euro Stoxx 50 (WKN: 965814 / ISIN: EU0009658145) von UniCredit onemarkets ansehen.

Die Sommerschwäche der Europäischen Indizes

Heut möchte ich mich zwei Europäischen Indizes annähern, dem DAX und dem EuroStoxx50. In beiden ist die Sommerschwäche der Europäischen Indizes gut zu erkennen.

Folli Follie – hohes Wachstum und KGV 6

Heute stelle ich ein Unternehmen vor, dass außerhalb meiner üblichen Sektoren tätig ist. Ich bin auf seekingalpha auf Folli Follie (WKN: A1H530 / ISIN: GRS294003009) gestoßen und ein 2017‘er KGV von 6,3 in Verbindung mit starken Wachstumsraten haben mich neugierig gemacht. Was ist der Haken an der Geschichte?

Société Générale: Fortschritte sind deutlich sichtbar

Der Aktienkurs spiegelt die operativen Fortschritte der französischen Großbank Société Générale (WKN: 873403 / ISIN: FR0000130809) bereits gut wider. Daher könnte eine defensivere Herangehensweise mit einer Aktienanleihe Sinn machen.

Société Générale hinkt dem Sektor noch hinterher

Während zahlreiche internationale Indizes längst neue Rekordstände feiern, hinken die Aktien von Société Générale (WKN: 873403 / ISIN: FR0000130809) & Co. dem Gesamtmarkt deutlich hinterher. Nun deutet sich jedoch eine nachhaltige Wende bei der Aktie an.
RSS
Facebook
YouTube
LinkedIn
Instagram